Kategoriearchive: Allgemein

Migration nach Freifunk Nord abgeschlossen

Als wir im Sommer diesen Jahres den Entschluss fassten, Hagen mit Freifunk zu versorgen, bot uns Freifunk Kiel an Ihre Infrastruktur zu nutzen. Hierfür noch einmal vielen Dank in die TopPoint zu den Kieler Freifunkern!

Da nicht nur wir Hagener in den großen Städten des Nordens angefragt hatten, sondern auch noch viele andere, wollten die dortigen Freifunk-Communities das ganze etwas besser organisieren. Dazu wurde eine neue Community mit dem Namen „Freifunk Nord“ ins Leben gerufen. Die Infrastruktur und das Know-How kommen zwar weiterhin von Kiel, Lübeck und Hamburg, gedacht ist das ganze aber für alle Knoten außerhalb der Ballungsräume.

Weiterlesen

Freifunk im Sportlerheim

Sportlerheim und Dorfhaus Hagen

Beim unserem letzten Freifunk-Treffen am 25.11.2015 durften wir unter anderem Kay Holm vom Sportverein SV Hagen unteren unseren Gästen begrüßen. Kay war nach einer kurzen Erläuterung zu Freifunk schnell angetan und hat uns um eine Teststellung im Sportlerheim gebeten. Bisher gab es dort nur eine per LTE realisierte und mehr schlecht als recht funktionierende Internetanbindung (wie „gut“ Mobilfunk in Hagen funktioniert wissen ja alle Anwohner…).
Weiterlesen

Freifunk Hagen auf dem Weihnachtsmarkt

Am Samstag den 12.12.2015 findet von 15:00 – 18:00 Uhr wieder der jährliche Weihnachtsmarkt im Hagener Dorfhaus statt.

Unser erklärtes Ziel ist es natürlich den Weihnachtsmarkt mit Freifunk zu versorgen und den Besuchern so freien Zugang zum Netz zur Verfügung zu stellen.

Wir werden aber auch mit einem kleinen Info-Stand vertreten sein und die Besucher über Freifunk informieren. Wer möchte kann natürlich auch gleich einen passenden Router bei uns am Stand erwerben.

Wir freuen uns auf viele gute Gespräche!

Freifunk bald auch in Bad Bramstedt

Sebastian aus Bad Bramstedt hat uns gerade informiert, dass er in den kommenden Tagen den ersten Freifunk (Nord) Knoten in Bad Bramstedt in Betrieb nehmen wird.  Sebastian wohnt mitten in der Stadt gegenüber der Kirche, dort dürften viele Bürger den neuen Knoten wahrnehmen.

Auch eine Homepage für das Bad Bramstedter Freifunk hat Sebastian schon fertig:

http://freifunk-badbramstedt.de/

Weitere Mitstreiter sind natürlich gerne gesehen, wendet Euch einfach an Sebastian!